Datum
17. August 2017
Autor
von Rebecca Vlassakidis
Thema
Finanzmanagement

Studie: Auswirkungen des Bilanzierungsstandards IFRS 15 oft nicht angegeben

3 von 5 Sterne, 1 Bewertung

IFRS 15-Effekte: Schweigen Unternehmen, oder wissen sie es nicht?

Ein halbes Jahr vor Inkrafttreten von IFRS 15 kennen scheinbar viele Unternehmen noch immer nicht die Effekte des neuen Bilanzierungsstandards auf ihre Kennzahlen. Oder sie hüllen sich bewusst in Schweigen. Dabei sind sie verpflichtet, ab dem 1. Januar 2018 mögliche Auswirkungen von IFRS 15 in ihrem Geschäftsbericht ausführlich darzustellen. Dem sind die meisten Hdax-Unternehmen laut einer aktuellen Studie des Wirtschaftsprüfers BDO noch nicht nachkommen.

BDO hat 88 Geschäftsberichte von Hdax-Unternehmen (der Hdax umfasst Dax30, M-Dax und Tec-Dax) aus dem Jahr 2016 analysiert. 1 Dabei lassen sich in diesen und auch in aktuellen Quartalsfinanzberichten oder Mitteilungen keine konkrete Informationen hinsichtlich der Einführung von IFRS 15 finden. IFRS 15 regelt die Erlöse aus Verträgen mit Kunden neu, sprich in welcher Höhe und zu welchem Zeitpunkt Unternehmen in Zukunft ihre Umsätze ausweisen müssen. Auch wurde in den meisten Geschäftsberichten nicht über die quantitativen Auswirkungen von IFRS 15 berichtet. Nur zehn Unternehmen stellen zahlenmäßige Informationen zur Verfügung.

Hdax-Unternehmen noch in der Analysephase

Ähnliche Befunde hat eine Untersuchung von PwC ergeben. Die Begründung hier: 82 Prozent der Organisationen steckten noch in der Analysephase, das heißt die Auswirkungen von IFRS 15 würden erst noch untersucht. Das ist laut der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) zu wenig. Es sollten schon in 2016 und 2017 konkrete Angaben zum Umsetzungsstand, zur Übergangsmethode und zum Realisierungszeitpunkt gemacht werden. 3 Auch wenn der Bilanzierungsstandard IFRS 15 erst ab dem 1. Januar 2018 in Kraft tritt, Investoren und Analysten interessieren sich frühzeitig dafür, ob und in welchem Ausmaß Änderungen zu erwarten sind. Nach IAS 8.30 f. sind Unternehmen verpflichtet, hierzu bestimmte Angaben in den Anhängen der Geschäftsberichte zu machen.

Bewusste Zurückhaltung oder Unwissen?

10 Prozent der analysierten Geschäftsberichte haben gar keine Angaben zu IFRS 15 gemacht. Hierbei ist nicht klar, ob Informationen bewusst zurückgehalten werden, oder ob sie den Unternehmen selbst noch nicht bekannt sind. Knapp ein Drittel gab zumindest an, dass IFRS 15 Effekte haben wird, doch in welchem Ausmaß wurde nur bei fünf Unternehmen quantitativ dargestellt. Das ist laut den BDO-Analysten kritisch zu sehen, da insgesamt betrachtet, Unternehmen der Informationspflicht bislang nur eingeschränkt nachkommen. Insbesondere bei den Fällen, bei denen es zu möglichen Auswirkungen kommen wird und keine Informationen bereitgestellt werden.

ESMA und DPR prüfen Angabepflichten

Das ist insofern brisant, da die ESMA und die nationale Behörde Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) bereits 2016 angekündigt haben, Anhangsangaben zu den Auswirkungen aus der Erstanwendung der neuen Standards wie IFRS 15 nach IAS 8.30 zu prüfen.

Um den Prüfungsschwerpunkten der DRP und ESMA nachzukommen sowie Investoren und Analysten die notwendigen Informationen zu den Auswirkungen zu IFRS 15 frühzeitig zu liefern, sollten Unternehmen bereits in ihren Quartals- und Geschäftsberichten 2017 einen transparenten Überblick zu IFRS 15 geben.

1 BDO AG (Wirtschaftsprüfungsgesellschaft): Kurzstudie Anhangangaben zur Einführung von IFRS 15, März 2017
https://www.bdo.de/getmedia/ff108048-8999-4305-b641-0acf7d452b98/Studie_IFRS-15.pdf.aspx

2 PricewaterhouseCoopers International (PWC): Anhangangaben zu IFRS 15, April 2017
https://www.pwc-wissen.de/pwc/de/shop/publikationen/Anhangangaben+zu+IFRS+15/?card=22841

3 European Securities and Markets Authority (ESMA): Public Statement -  Issues  for  consideration  in  implementing  IFRS  15, Juli 2016
https://www.esma.europa.eu/sites/default/files/library/2016-1148_public_statement_ifrs_15.pdf

 

Bildquelle: fotolia; ©adrian_ilie825

Sie möchten über aktuelle Themen informiert werden?
Jetzt registrieren und auf alle Inhalte zugreifen!

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Anrede

Kommentare

3 von 5 Sterne, 1 Bewertung

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen