Datum
01. Juli 2016
Autor
von Ferdi Ünal
Thema
Digitalisierung

Potentialberatung fördert Unternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung

5 von 5 Sterne, 1 Bewertung

Eher heiter als wolkig: der Daten-Nebel lichtet sich

Finanzstrategie

Unternehmen lieben die neue Flexibilität, die die Digitalisierung verspricht. Doch der wirtschaftliche Wandel verlangt von ihnen und ihren Beschäftigten ein hohes Maß an Entwicklungsbereitschaft. Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen kann das schnell zu einer unbezwingbaren Aufgabe werden, da sie nur selten über die finanziellen Mittel und das fachliche Know-how verfügen. Um jedoch weiterhin mit dem Wettbewerb mithalten zu können und Potentiale besser auszuschöpfen, sollten Sie diese Herausforderung auf jeden Fall annehmen. Die Konkurrenz schläft nicht. Doch wo setzen Sie nun am besten an? Produktion, ERP, CRM und alles am besten in 4.0?

Angesichts des technologischen Wandels sowie der hohen Dynamik im Markt sind mittelständische Unternehmen schon mal auf einen fachlich versierten Berater angewiesen. Dieser nimmt neben den Prozessen zudem die IT unter die Lupe, lernt das Unternehmen genau kennen und bereitet die nächste Entscheidung optimal vor. Hierzu hat das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAIS NRW) im Rahmen des bewährten Förderinstruments der Potentialberatung die Digitalisierung als weiteren Aspekt aufgenommen. Mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) stellt das MAIS NRW nun auch ein Förderangebot für eine beteiligungsorientierte Beratung zu brandaktuellen Themen der Digitalisierung und Arbeit 4.0 zur Verfügung.1

„Mithilfe der sogenannten Potentialberatung können sich mittelständische Betriebe, die nicht über die finanziellen oder personellen Ressourcen verfügen, einen Experten für begrenzte Zeit an Bord holen“, so Jan-Martin Lichte, Geschäftsführer der Uzuner Solutions GmbH. „Dieser ermittelt das Potential Ihres Unternehmens in puncto Digitalisierung und identifiziert Stärken und Schwächen. Gemeinsam mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern entwickelt der Berater Lösungswege sowie einen Handlungsplan zur Verbesserung der Geschäftsprozesse.“ Neben der Analyse der bestehenden Prozesse beinhaltet der Handlungsplan zudem die Auswahl zukunftsfähiger IT-Lösungen. Durch die gemeinsame Erarbeitung kann dieser auch nach Ablauf der Potentialberatung von den Unternehmen eigenständig umgesetzt werden – als Hilfe zur Selbsthilfe!

Staatliche Förderung bis zu 5.000 Euro

Das Land Nordrhein Westfalen als Heimat von 20 Prozent der mittelständischen Betriebe Deutschlands bezuschusst mit diesem Instrument Beratertage bei Ihnen vor Ort, um Ihr Unternehmen fit für neue Chancen zu machen. Gefördert werden Ausgaben von bis zu zehn Beratungstagen innerhalb von drei Jahren mit einem Zuschuss von 50 Prozent der notwendigen Ausgaben für Beratungstage bis maximal 500 Euro pro Beratungstag. Das gilt für Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten mit Sitz und Betriebsstätte in NRW.

Bei der Auswahl eines Beratungsunternehmens empfiehlt es sich, im Umfeld der Digitalisierung einen Partner zu suchen, dessen Stärken sowohl in der Prozessanalyse als auch in der Auswahl geeigneter IT-Lösungen liegt. Relevante Daten sind zwar vorhanden, doch lassen sich diese im Schnittstellen-Nebel oft nicht auswerten. Genau da liegt aber der Schlüssel zu beachtlichen Produktionssteigerungen im Mittelstand.

Sie sehen, es geht also um nichts weniger als die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Betriebe in Zeiten zunehmender Digitalisierung. Mit der richtigen Analyse und Einschätzung optimieren Unternehmen nicht nur ihre Arbeitsprozesse, sondern verfügen zudem über alle relevanten Kennzahlen, um flexibel sowie transparent zu agieren und sich fortschrittlich weiterzuentwickeln.

Welche zentralen Themenbereiche mithilfe der Potentialberatung analysiert werden und wer davon profitieren kann, erfahren Sie in der nachfolgenden Infografik:

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Anrede

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Sie möchten mit unserem Experten Kontakt aufnehmen?
Schreiben Sie an: f.uenal@byde.eu

Kommentare

5 von 5 Sterne, 1 Bewertung

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen