Datum
22. Dezember 2016
Autor
von Daniela Burggraf
Thema
Digitalisierung

Digitalisierungs-Champion: 1. FC Nürnberg – Wettbewerbsvorteile durch Echtzeit-Daten dank Cloud ERP

5 von 5 Sterne, 2 Bewertungen

Digitalisierung, ERP-Cloud-Lösung, Echtzeit-Reporting: Club punktet mit modernem Finanzwesen

Stadion 1. FC Nuernberg


Bei Fußball denken die meisten Menschen an volle Stadien, Fahnen schwenkende Fans und große Gefühle. Aber Fußballvereine sind auch Unternehmen, die ein modernes Finanzwesen benötigen. Damit das Zusammenspiel zwischen Sport und Finanzen klappt, hat der 1. FC Nürnberg seine Unternehmensprozesse in den vergangenen vier Jahren durch die Cloud-ERP-Technologie von SAP automatisiert. Der Traditionsverein ist damit auf der Überholspur in Sachen Digitalisierung. Die Finanzsoftware dient jetzt als Basis, um auch den sportlichen Bereich in Zahlen zu gießen. Welche Ziele wurden erreicht und wie sehen die Ergebnisse aus? 

Seit seinem ersten Titelgewinn im Jahr 1920 hat der 1. FC Nürnberg nicht nur acht weitere deutsche Meistertitel gewonnen, sondern auch seine Fans in Bayern und der ganzen Welt begeistert. Dabei erfordert der Klassenerhalt in Deutschlands Spitzenligen mehr als nur Tore: Jeder Verein muss so profitabel wirtschaften, dass die Gehälter der Spieler und der Vereinsbetrieb finanziert werden können.

20 Millionen Euro weniger Umsatz zwischen 1. und 2. Liga

Dr. Mario Hamm kennt auch finanziell die Unterschiede zwischen dem „Oberhaus“ und der Zweiten Liga. Mindestens 20 Millionen Euro, so seine Schätzung, gehen einem Verein bei einem Abstieg verloren.

Dr. Mario Hamm

Und dann geht es schlagartig um die Liquidität des Vereins, der in seinem Umsatz mit einem mittelständischen Unternehmen zu vergleichen ist. Zuletzt hat der Direktor Finanzen, Controlling, Prozess- und Projektmanagement das in der Saison 2013/14 erlebt. Als Tabellensiebzehnter verpasste der 1. FCN die Relegations-Chance und stieg ab. Statt 64,4 Millionen Euro in der 1. Bundesliga, machte der Club nach dem Abstieg „nur“ noch 47,2 Millionen Euro Umsatz.

Wirtschaftsprüfer, Aufsichtsräte und Banken wollen dann die Zahlen sehen, Nachweise für die Liquidität erhalten, um auf einer soliden Basis Entscheidungen zu treffen. Spielertransfers werden vorbereitet, um Geld in die Kassen zu spülen. Doch bevor das geschieht, müssen transparente Zahlen auf den Tisch.
 
„Fußball ist rein cashflowgetrieben“Ziel war es, mit der Zentralisierung der Daten und optimiertem Echtzeitzugriff schnelle und fundierte Entscheidungen beim Traditionsclub zu ermöglich. Dazu mussten überholte und unflexible Alt-Lösungen abgelöst werden, die mit den komplexen Berichtsanforderungen der Liga nicht mehr Schritt halten konnten. Die Prozesse im Vertrieb und in der Logistik sollten weitestgehend automatisiert und standardisiert werden, um die Produktivität zu steigern. Schließlich bleibt der Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga angestrebtes Ziel, wozu Einnahmen gesteigert werden sollen und Transparenz in die Prozesse gebracht wird.

Seit Mitte 2012 stehen den leitenden Angestellten des Clubs u.a. Management- und Kostenstellenreports über eine Cloud-Oberfläche zur Verfügung. An SAP Business ByDesign haben sich die Entscheider im Verein schnell gewöhnt. Die Software bildet Finanzen, Controlling, Personal, Warenwirtschaft und Projektmanagement ab. „Ein Kern mit unterschiedlichen Perspektiven, der uns gerade in der Krise seinen Mehrwert gezeigt hat“, betont Hamm. Gründe für SAP waren das Angebot des Cloud-Hostings des deutschen Anbieters, das die Daten nach der strikten deutschen Gesetzgebung schützt, der weltweite Zugriff mit mobilen Apps sowie die vorherigen positiven Erfahrungen mit SAP-Lösungen.

70% weniger manuelle Vorgänge und mehr Umsatz

Auch in der Finanzabteilung hinterlässt die neue Software Spuren. „Mittlerweile ist unser Automatisierungsgrad bei der Verarbeitung von Rechnungen und Finanztransaktionen in den vergangenen Jahren von 60 auf 80 Prozent gestiegen“, sagt Hamm. Für Analysen und Prognosen kann das Management auf Echtzeit-Daten zugreifen und damit schnelle und fundierte Entscheidungen treffen. Seit der Einführung der Cloud-ERP-Lösung hat der Club mehr Umsatz aus dem Spielbetrieb erzielt. Der Finanzabschluss dauert jetzt 14 Tage statt sechs Wochen. Die Datenübertragung an die Wirtschaftsprüfer erfolgt nun einfach und termingerecht.

In weiteren Stufen wurde das standardisierte Berichtswesen für die Liga-Lizenzierungsabläufe ausgebaut. Der 1. FCN hat mit der SAP Cloud-Lösung die Transparenz der zurückliegenden und geplanten Gewinne und Verluste sowie der Ist- und Planzahlen erhöht. Zur schnelleren Datenpflege ist ein Excel-Add-On mit Lese- und Schreibzugriff implementiert. Die Darstellung des IT-Systemaudits und Prozessanalysen vereinfachen die Einhaltung der IT-Systemrichtlinien.

Dr. Mario Hamm

„Beim Fußball hängt geschäftlich alles am Cashflow. Davon konnte ich mich selbst auf dem Platz oft nicht frei machen. Dank SAP Business ByDesign kann ich mich heute völlig auf das Spiel konzentrieren.“
Dr. Mario Hamm, Direktor Finanzen, Controlling, Prozess- und Projektmanagement 1. FC Nürnberge.V.

In 2017 und 2018 geht der 1. FC Nürnberg weitere Schritte auf seinem Digitalisierungsweg. Geplant sind die Harmonisierung der Personalstammdaten und Personalbewegungsdaten zwischen SAP Business ByDesign und Datev bis zur digitalen Personalabrechnung für die Mitarbeiter sowie die Einbindung von SAP Event Ticketing. Zudem soll der Automatisierungsgrad der CRM-, E-Commerce- und Filialkassensysteme erhöht werden.

Unterstützt von Cloud-Software forciert der 1. FC Nürnberg die Mission Wiederaufstieg. Mit der cloudbasierten Mittelstandslösung SAP Business ByDesign automatisiert der Club das Zusammenspiel zwischen Sport und Finanzen und digitalisiert die Interaktion zwischen Vereinsführung, Trainern, Spieler und Fans. Sehen Sie selbst:

 

 

Stadtion 1. FC Nürnberg
„Die Cloud-ERP-Lösung hat uns ihren Mehrwert gerade in der Krise gezeigt“, Dr. Mario Hamm, Direktor Finanzen, Controlling, Prozess- und Projektmanagement 1. FC Nürnberg e.V.

Der 1. FC Nürnberg - ein Traditionsverein auf der Überholspur in die Digitalisierung. Mithilfe von SAP Technologie optimiert der Verein seine operativen Geschäftsprozesse von der Finanzabteilung bis zur Mitgliederverwaltung. Die DFL-Lizensierung und Budgetierung sind per Mausklick jederzeit verfügbar. Selbst der Verkauf von Merchandising Artikeln wird zukünftig mit Hilfe von Cloud-Lösungen effizient, sicher und zukunftsorientiert erfolgen.

Schauen Sie sich einen kurzen Demo-Film der Cloud-Lösung SAP Business ByDesign an:

Wollen Sie Ihre Anforderungen mit einem Experten besprechen?

Feedback per E-Mail

Feedback per E-Mail

Feedback per E-Mail

Feedback per Telefon

Feedback per Telefon

Feedback per Telefon

Bildquelle: © SAP, © 1.FC Nürnberg
Assetquelle: © SAP, © Kundenreferenzvideo 1.FCN

Sie möchten mit dem Autor Kontakt aufnehmen?
Schreiben Sie an d.burggraf@byde.eu

Kommentare

5 von 5 Sterne, 2 Bewertungen

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen