Datum
04. November 2016
Autor
von Charline Lübkemann
Thema
Finanzmanagement

Audio-Interview mit Wirtschaftsprüfer: Was wird geprüft, wie bereite ich mich vor?

5 von 5 Sterne, 8 Bewertungen

So schaffen Sie die digitale Betriebsprüfung - 7 Tipps vom Experten

Der Betriebsprüfer steht vor der Tür?!

Sie kann Unternehmen jederzeit treffen: die (digitale) Betriebsprüfung! Steht sie an, bricht beim Management oft Hektik aus. Worte wie Schätzverfahren, Straf- oder Bußgeldandrohung schwirren durch die Köpfe. Beim CFO und der Geschäftsführung zeigen sich nicht nur Sorgenfalten auf der Stirn, sondern auch viele Fragezeichen: Was wird bei der digitalen Betriebsprüfung kontrolliert? Welche Zugriffsrechte muss ich dem Betriebsprüfer gewähren? Was kann passieren und wie kann ich mögliche Fehler vermeiden? Es gibt Strategien, wie Sie sich auf eine digitale Betriebsprüfung solide und dennoch mit möglichst wenig Aufwand vorbereiten können. Diese 7 Experten-Tipps und ein Audio-Interview mit einem Wirtschaftsprüfer helfen Ihnen dabei.

Tipp 1: Einschlägige Rechtsgrundlagen kennen

Fangen wir mit dem Grundlegendsten an: Machen Sie sich mit den wichtigsten Rechtsgrundlagen zum Thema Betriebsprüfung vertraut. Der Umfang ist recht überschaubar. Beachten Sie aber, dass sich die Gesetze oder deren Auslegung stetig verändern. Dementsprechend sollten Sie sich regelmäßig über aktuelle Neuerungen und Gesetzesentwicklungen zur Betriebsprüfung informieren. Sprechen Sie Ihren Steuerberater regelmäßig darauf an. Er kennt sich aus und wird Sie mit seinem Know-how unterstützen.

Tipp 2: In die Absichten des Betriebsprüfers hineinversetzen und den Ablauf simulieren

Betriebsprüfer sind auch nur Menschen. Sie kommen mit einem Auftrag zu Ihnen, den sie erfüllen müssen. Genauso wie Sie jeden Tag zur Arbeit gehen und Ihre To-Do’s abarbeiten. Das Unangenehme hierbei ist, dass auf der Liste eines Betriebsprüfers steht, Einblick in all Ihre rechnungslegungsrelevanten Daten zu verlangen. Der erste Schritt, die Prüfung weniger unangenehm zu machen, ist schlicht und einfach ein höflicher und respektvoller Umgang miteinander. Ein Betriebsprüfer möchte niemanden – auch Sie nicht – „reinreiten“. Er handelt im Namen des Gesetzes und hat dadurch gewisse Pflichten zu erfüllen. Was Ihnen hilft, ist sich in die Lage des Betriebsprüfers zu versetzen. Spielen Sie die Betriebsprüfung aus seiner Perspektive durch. So machen Sie sich mit dem Ablauf vertraut und können sich besser vorbereiten. Die Abläufe sind allerdings bei einer digitalen Betriebsprüfung anderes als bei einer papierbasierten. Darauf wird im Folgenden noch eingegangen.

Tipp 3: Strategien entwickeln, um besser vorbereitet zu sein

Lässt sich der Vorbereitungsstress für die digitale Betriebsprüfung minimieren? Ja! Entwickeln Sie Strategien, um Ihre rechnungslegungsrelevanten Daten ordentlich zu dokumentieren und zu organisieren – und zwar so, dass sie schnell und einfach wieder auffindbar sind! Machen Sie sich klar: Da wo Menschen arbeiten, sind Fehlerquellen vorprogrammiert. Selbst wenn akut keine Betriebsprüfung ansteht – spätestens gen Jahresabschluss sollten Sie sich mit diesem Anliegen auseinandersetzen. Sie können fast sicher sein, dass zum Ende des Jahres hier und da Informationen und Dokumente fehlen. Analysieren Sie, warum diese Daten akut nicht auffindbar sind. Daraus können Sie Lösungen entwickeln, wie Sie diese Fehler in Zukunft vermeiden können.

Ein kostenfreies Webinar, das Audio-Interview mit unserem Experten, dem Wirtschaftsprüfer Bernhard Niehaus, und Erläuterungen zu den weiteren Tipps: 
Tipp 4: Wissen, was geprüft wird
Tipp 5: Maßnahmen für die Koordination der Daten von unterschiedlichen Unternehmensbereichen umsetzen
Tipp 6: Zugriffsarten des Betriebsprüfers kennen und einrichten können
Tipp 7: Fachkundige Experten für die Vorbereitung der digitalen Betriebsprüfung hinzuziehen
stehen Ihnen nach dem Login zur Verfügung

Die Assets sind nur für eingeloggte Benutzer sichtbar.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

 

 

 

 

Asset-Info: All4Cloud
Bildquelle: © Unsplash.com/Matthew Henry

Sie möchten mit dem Autor Kontakt aufnehmen?
Schreiben Sie an c.luebkemann@byde.eu

Kommentare

5 von 5 Sterne, 8 Bewertungen

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Schreiben Sie uns:
redaktion@byde.eu

Ähnliche Artikel