Datum
27. Juni 2016
Autor
von Eva Wachter
Thema
Digitalisierung

Analyse-Tools liefern wertvolle Daten

Mit Big Data die EM 2016 gewinnen

Über einem Tablet schweben Fußbälle

Wer glaubt, die deutsche Fußballnationalmannschaft würde ihre Spiele nur auf dem Platz gewinnen, der irrt. Was vor und nach den Partien geschieht, ist mindestens genauso entscheidend - zum Beispiel bei der WM 2014 und auch bei der EM 2016 in Frankreich. Das eigene Spielverhalten und das der Gegner werden dabei genau unter die Lupe genommen. Big Data-Analysen werden hierbei immer wichtiger und machen einen großen Teil des Team-Erfolges aus. So werden, etwa für die deutsche Nationalmannschaft, Daten der Vereinssaison sowie der nächsten Gegner aufbereitet und zur Vor- bzw. Nachbereitung der einzelnen Partien genutzt.

Für verschiedene Profi-Sportarten wie Fußball gibt es Realtime-Analyse-Systeme. Diese werden in der Bundesliga unter anderem von großen Vereinen wie der TSG 1899 Hoffenheim oder dem FC Bayern München eingesetzt. Die deutsche Nationalelf hat mit einem solchem System auch bei der WM in Brasilien 2014 gearbeitet. Bei der EM 2016 wurde diese Lösung noch um weitere Funktionalitäten erweitert.1 Mit Hilfe der Daten können sich die Spieler auf die Besonderheiten ihrer Gegner vorbereiten und sich so einen Vorteil auf dem Platz sichern.

Die Vorteile solcher Tools:

  • einfache Verwaltung und Zurverfügungstellung von Daten
  • unkomplizierter Zugriff
  • nahtlose Zusammenarbeit zwischen den Vereinsmitgliedern möglich
  • mobiler Zugriff auf Daten
  • größere Transparenz in Bezug auf Termine und Aktivitäten, Spielpläne und Gegner

Schweißanalyse und Wahrscheinlichkeitsrechnung

Big Data-Analysen werden aber nicht nur im Fußball eingesetzt. Auch auf großen Tennis-Turnieren wie Wimbledon wird eine Vielzahl an Daten gesammelt und analysiert. So kann beispielsweise der Balltreffpunkt auf dem Schläger ermittelt und optimiert werden.2
In Joggingschuhen helfen Detektoren die Laufbewegung zu verbessern, während biosensorische Pflaster  auf der Haut Laktatwerte im Schweiß aufzeichnen, um die Trainingsleistung zu überwachen.3 Während beim American Football4 mit Analyse-Tools die Wahrscheinlichkeit des kommenden gegnerischen Spielzugs vorausgesagt wird.

Neue Geschäftsideen möglich

Gelingt es nun, Teile dieser Technologien auf den Consumer-Bereich zu übertragen, so erschließen sich hier lukrative Informations- und Geldquellen. Indem verschiedene Fitness- wie Gesundheitsdaten kombiniert und ausgewertet werden, können daraus individuelle Trainingsanleitungen etwa für Coaching-Apps erstellt werden. Übertragbare Punktesysteme bspw. zwischen Fitnessstudio und Krankenkasse, Vergünstigungen beim Kauf von Sportartikeln durch eine bestimmte Anzahl an gelaufenen Kilometern und und und… Diese Daten bilden nicht nur die Basis des Erfolgs für Profisportler, sondern lassen auch die Entwicklung neuer, innovativer Geschäftsideen und Anwendungen zu.

Sehen Sie hier, wie die Deutsche Nationalmannschaft Analysetools zur Vor- und Nachbereitung einsetzt.

Sie möchten mit dem Autor Kontakt aufnehmen?
Schreiben Sie an e.wachter@byde.eu 

Sie möchten über aktuelle Themen informiert werden?
Jetzt registrieren und auf alle Inhalte zugreifen!

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Anrede

Kommentare

Noch nicht bewertet

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen